Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo Lehrstuhl für Homepage

Login für Redakteure

Aktuelles

Inhaltsverzeichnis

Kristiana Roth erhält Jungforscher*innenpreis 2023 der FH Oberösterreich

Preisverleihung

Preisverleihung

Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Doktorandin, Frau Kristiana Roth, den von der FH Oberösterreich verliehenen Jungforscher*innenpreis 2023 gewonnen hat. Der Preis setzt sich aus folgenden zwei Bewertungskriterien zusammen: Anzahl der Publikationen sowie akquirierte Mittel in den letzten zwei Jahren. Das waren u.a. bei Frau Roth Auftragsprojekte rund um das Thema "Agile Transformation", ein Projekt mit dem Mechatronik Cluster "Agility Meets Industry", in dem sie fünf mechatronische Unternehmen bei der agilen Transformation unterstützen durfte.

KI trifft Hochschulmarketing

KI Seminar, Fotografie: Christian Hoßbach

KI Seminar, Fotografie: Christian Hoßbach

Von einem datenbasierten Zielgruppenverständnis bis zu „Clara” der virtuellen Influencerin – in einem gemeinsamen Seminar experimentieren Christian Hoßbach (Lehrstuhl für Personalwirtschaft und Business Governance) und Steffen Jahn (Lehrstuhl für Marketing und Innovation) mit Masterstudierenden, wie KI im Hochschulmarketing gewinnbringend eingesetzt werden könnte. Und das ganz praxisnah am Beispiel des Marketings für die wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge an der MLU.

In der vergangenen Woche hatten die Studierenden die Gelegenheit, ihre initialen Ideen mit Torsten Evers, dem Leiter der Stabsstelle für Hochschulmarketing und Veranstaltungsmanagement an der MLU, zu diskutieren. Dabei gab er wertvolle Impulse für die Weiterentwicklung der Ideen und die Studierenden erhielten spannende Einblicke in die Arbeit der Abteilung.

Wir sind nun gespannt, welche Prototypen sich bis Ende Januar daraus entwickeln und es vielleicht über das Seminar hinaus in den Praxistest schaffen werden!

Co-Creation & Kollaboratives Lernen im “Klassenraum der Zukunft" mit Dell Technologies und Intel Corporation

Fotos: Steffen Peter

Fotos: Steffen Peter

Am 03.11. 2023 hatten wir gemeinsam mit Frau Dr. Castrellon Gutierrez (Lehrschwerpunkt Nachhaltigkeitsmanagement) und Frau Bergmann (Lehrstuhl für Unternehmensführung) die Möglichkeit einen Trainingstag im “Klassenraum der Zukunft” bei unserem langjährigen Kooperationspartner Dell Technologies in Halle (Saale) zu verbringen. Alles drehte sich ums Lernen und Lehren im Kontext von KI, VR, Robotik und den damit verbundenen digitalisierten Methodenkoffer. Der “Klassenraum der Zukunft” wurde im gemeinsamen Austausch mit den Praxispartnern zu einer Plattform des Gedanken- und Erfahrungsaustausches und der Ideengenerierung insbesondere auch im Kontext der Fach- und Führungskräfteentwicklung.

Interview im t3n Magazin mit Frau Prof. Neyer: Human-Robot-Relations: Diesen Job der Zukunft solltet ihr im Auge behalten

t3n Logo

t3n Logo

In der Industrie arbeiten Menschen und Roboter schon jetzt in Teams.  Werden KI und Cobots auch in Bürojobs zu neuen Kolleg:innen? Und wer  kümmert sich dann darum, wenn etwas schiefgeht? Hier entsteht in der HR  ein neues Berufsfeld. Hier geht's zum kompletten Artikel mit einem Interview von Prof. Neyer.   

Grundlagen und Best Practices für den Einsatz von ChatGPT in HR

KI-HR-Lab Logo

KI-HR-Lab Logo

In Kooperation mit dem 2019 gegründeten KI-HR-Labs    wurde ein Leitfaden für den Einsatz von ChatGPT in HR entwickelt. Dieser soll Personaler*innen einen sicheren, nachhaltigen und zielführenden Umgang mit dem Einsatz von ChatGPT im HR-Bereich ermöglichen. Nähere Information finden Sie im nachstehenden Flyer:
KI-HR-Lab Tipps für die Arbeit mit Chat GPT im HR Bereich.pdf (1,2 MB)  vom 20.09.2023

ZEIT HR-Dinner mit Frau Prof. Neyer

ZEIT HR-Dinner

ZEIT HR-Dinner

Künstliche Intelligenz und andere technische Innovationen schreiten schnell voran und bieten viele neue Möglichkeiten, bergen aber auch gewisse Gefahren. Insbesondere im Bereich HR gibt es viel Raum für Diskussionen. Teil des Dinners am 11. Oktober 2023 ist eine Gesprächsrunde mit den KI-Expertinnen Nicole Büttner (Tech Optimistin, KI-Unternehmerin, Investorin und Aufsichtsrätin) und Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer (Professorin für Personalwirtschaft und Business Governance an der MLU und Mitinitiatorin des KI-HR-Labs) moderiert von Zacharias Zacharakis, (Redakteur für Wirtschaft, ZEIT ONLINE).

Abschlussarbeiten: Info zu Kapazitäten

2023-Logo INFORMATION (Pixabay)

2023-Logo INFORMATION (Pixabay)

Aufgrund der derzeit hohen Nachfragen zum Schreiben der Abschlussarbeiten und den damit verbundenen Kapazitätsgrenzen, ergeben sich aktuell folgende Eingrenzungen in der Auswahl der Forschungsfelder.

  • Forschungsfeld Analytics: Hierfür gibt es noch freie Plätze.
  • Forschungsfeld Kreativität: Betreuungen ab Januar wieder möglich.
  • Forschungsfeld Agile Organisationen: Betreuungen ab Dezember wieder möglich.

Herzlichen Glückwunsch zum Doktortitel!

Christian Hoßbach & Prüfungskommission

Christian Hoßbach & Prüfungskommission

Wir gratulieren unserem Herrn Christian Hoßbach ganz herzlich zum Abschluss seiner Doktorarbeit, welche den Titel “A Social-Cognitive Perspective on Managing Creativity and Innovation: Moving towards a Holistic Approach to Actualizing Creative Potential” trägt und freuen uns gemeinsam mit dir dieses wunderbare Ereignis feiern zu dürfen!

Social Recruiting Days 2023: "ChatGPT & Co. im Personalmanagement – Was geht oder was eher nicht?"

Social Recruiting Days 2023

Social Recruiting Days 2023

Im Rahmen der Social Recruiting Days 2023    bieten Frau Prof. Neyer und Herr Fischer (IFM) am 27.10.2023 einen Mini-Hackathon zum Thema "ChatGPT & Co. im Personalmanagement – Was geht oder was eher nicht?" an. Hierbei werden interessante Beispiele ausgetauscht, wo ChatGPT im HRM eingesetzt wird und wo aktuell besser (noch) nicht.

Studie zur Erfassung von persönlichen Präferenzen zur Implementierung von HR Analytics in Unternehmen

Was wäre wenn?

Was wäre, wenn Sie die Möglichkeiten hätten, HR Analytics in Ihrem Unternehmen zu implementieren? Was wäre, wenn Ihnen dadurch datengesteuerte Erkenntnisse für Ihre Arbeit zur Verfügung stehen würden? Unsere Mitarbeiter Felix Wirges und Christoph Herrmann laden Sie herzlich dazu ein, an unserer Umfrage zu genau diesem Thema teilzunehmen. Mit Ihrer persönlichen Perspektive können Sie dabei helfen, ein umfassendes Bild von den Anforderungen an die Implementierung von HR Analytics in Organisationen zu erhalten. Wir möchten daher Ihre persönlichen Präferenzen erfassen, damit der Einsatz von HR Analytics in Zukunft gelingen kann.

Hier    geht es zur Studie.

Über die Ergebnisse der Studie halten wir Sie hier auf dem Laufenden.

Information zu den Ergebnissen des Zuteilungsverfahrens

Info-Logo, Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/information-info-nachricht-1015298/

Info-Logo, Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/information-info-nachricht-1015298/

Das Zuteilungsverfahren ist abgeschlossen und alle Studierenden wurden über ihre Zuteilung für die Bachelorarbeit und das Bachelor Seminar im WiSe 2023/24 und SoSe 2024 informiert.

Bitte beachten Sie, dass wir nur Studierende betreuen, welche unserem Lehrstuhl zugeordnet worden sind. Wir sind zudem dazu angehalten das Zuteilungsverfahren nicht zu übergehen, können daher keine Ausnahmen machen.

Neues Buch erschienen: "The Boundaryless Enterprise: Information-Organization & Leadership"

v.l.n.r.: R. Neuburger; R. Reichwald; K. Möslein; Fotografie: Anne-Katrin Neyer

v.l.n.r.: R. Neuburger; R. Reichwald; K. Möslein; Fotografie: Anne-Katrin Neyer

Das Buch "The Boundaryless Enterprise: Information-Organization & Leadership" hat eine faszinierende Geschichte und stellt ein spannendes Experiment dar. Unter dem Titel "Die grenzenlose Unternehmung" hat es in den letzten 25 Jahren sechs Auflagen auf Deutsch erlebt. Zusätzlich wurde es dreimal ins Englische und zweimal ins Japanische übersetzt.

Anlässlich des 80. Geburtstages von Ralf Reichwald, dem Hauptautor und der treibenden Kraft hinter allen Ausgaben, findet ein neues Experiment statt: Das Buch erforscht die entscheidende Rolle von Informations- und Kommunikationstechnologien bei der Gestaltung von Organisationen, Märkten, Individuen, Teams und Führung. Es geht der Frage nach, wie Grenzen innerhalb und zwischen Organisationen durch diese Fortschritte geschaffen oder aufgelöst werden können.

Die Covid-19-Pandemie hat die Verlagerung auf virtuelle Arbeit beschleunigt und unser persönliches und berufliches Leben in virtuellen Umgebungen verdichtet. Die Herausforderung für Unternehmen, die sich nun in der Post-Pandemie-Landschaft zurechtfinden müssen, liegt im Experimentieren mit hybriden Arbeitsumgebungen. Diese Konvergenz von verdichteter virtueller Arbeit und Hybridität bringt zeitliche und persönliche Einschränkungen für den Einzelnen mit sich, auch für uns als Autoren.

Als Antwort auf diese Herausforderung wurde das Buch mit Hilfe maschineller Übersetzung ins Englische übersetzt, wobei die Autoren nur minimale Änderungen vornahmen. Dies zeigt die Fortschritte des maschinellen Lernens und der künstlichen Intelligenz bei der Übersetzung von professionellen und akademischen Texten. Es unterstreicht die sich abzeichnende Zusammenarbeit zwischen Menschen und KI-Systemen, bei der die KI mühsame Aufgaben übernimmt, während der Mensch den Prozess beaufsichtigt. Diese neue Arbeitsteilung ebnet den Weg für grenzenlose Organisationen und eröffnet Möglichkeiten für verbessertes akademisches Schreiben und neuartige Prozesse.

In Zukunft wird sich die Koexistenz von Mensch und Maschine weiter ausweiten. Maschinen werden nicht mehr nur Werkzeuge sein, sondern als Kollegen, Vorgesetzte oder sogar Konkurrenten angesehen werden. Dieser Wandel hat erhebliche Auswirkungen auf Information, Organisation und Führung, da sich die Teams um "virtuelle Kollegen" mit spezifischen Fähigkeiten erweitern.

🚀 Für uns war es eine sehr spannende Reise und wir freuen uns auf Feedback und Ideen für weitere Aspekte des "Boundaryless Enterprise" in den kommenden 25 Jahren.

Infoveranstaltung zur Änderung Prüfungsordnung HRM-Studiengang

Info-Logo, Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/information-info-nachricht-1015298/

Info-Logo, Quelle: https://pixabay.com/de/illustrations/information-info-nachricht-1015298/

Am Dienstag, 18.07., 10:15 Uhr, im Raum 201, findet eine Infoveranstaltung bzgl. der Änderung der Prüfungsordnung des Masterstudiengangs Human Resources Management für alle aktuellen Studierenden des HRM-Masters statt. Wir bitten Sie Ihre aufkommenden Fragen zu notieren und am Ende der Veranstaltung zu stellen.

Vielfalt leben: Gestaltungsmöglichkeiten in einer hybriden Arbeitswelt.

Vielfalt leben: Gestaltungsmöglichkeiten in einer hybriden Arbeitswelt.

Vielfalt leben: Gestaltungsmöglichkeiten in einer hybriden Arbeitswelt.

Nach dem Auslaufen der Homeofficepflicht kann zwar wieder vor Ort in den Unternehmen gearbeitet werden, vielfach bleiben die Büros aber dennoch leer. Viele Unternehmen stehen daher derzeit vor der Frage, wie hybride Formen der Zusammenarbeit gestaltet werden sollten, um den unterschiedlichen Anforderungen von Mitarbeitenden, Führungskräften und Kunden gerecht zu werden.

In ihrem Impulsvortrag auf der Tagung der Arbeitsrichterinnen und Arbeitsrichter des Landes Sachsen-Anhalt hat Prof. Neyer am 6. Juni 2023  aufgezeigt, welche Rolle dabei ein neues Verständnis von Standort, Daten, gemeinsames Experimentieren, eine erweitere Perspektive auf Räume und psychologische Sicherheit spielen.

Neue Publikation: Design thinking and dynamic managerial capabilities: a quasi-experimental field study in the aviation industry.

Logo R&D Management

Logo R&D Management

Kristiana Roth, Christiane Rau und Anne-Katrin Neyer gehen in diesem Artikel der Frage nach, ob und wenn ja, warum Design Thinking Trainings wirklich hilfreich sind. In ihrer im R&D Management Journal publizierten Studie konnten sie zeigen, dass selbst ein kurzes 2-tägiges Design-Thinking-Training die Art und Weise verändern kann, wie Menschen an kreative Problemlösungen herangehen und über ihre kreativen Fähigkeiten denken.

Hier    geht es zum open access Artikel.

Kontaktmöglichkeiten Sekretariat

Quelle: https://de.freepik.com/vektoren-premium/kundenservice-symbole-logos-zeichen-symbolvorlage-hotline-logo-vektor_16522320.htm

Quelle: https://de.freepik.com/vektoren-premium/kundenservice-symbole-logos-zeichen-symbolvorlage-hotline-logo-vektor_16522320.htm

Für Anliegen rundum den Lehrstuhl für Personalwirtschaft und Business Governance:

E-Mail: sabrina.rockau[at]wiwi.uni-halle.de
Telefon: 0345 55-23336
Raum 203

Bitte senden Sie möglichst keine Nachrichten via Stud.IP oder privater Mailadresse (wg Spamschutz und Identifikation, nicht alles kommt durch). Korrespondieren Sie bitte immer über die Studmail.

Sprechzeiten (vor Ort im Büro, Raum 203): Di & Do: 13:00-15:00 Uhr. Änderungen werden hier bekanntgegeben.

Spannender Austausch zum Thema ChatGPT im Rahmen des Personalmanagementkongresses

Am 22. und 23. Juni 2023 findet wieder der Personalmanagementkongress in Berlin statt. Wir freuen uns, dass es gemeinsam mit Prof. Neyer, Steffen Fischer und Udo Fichtner einen spannenden Austausch geben wird.

Vortragszeit: 14.:50 Uhr am 22. Juni
Thema: "ChatGPT & Co. im Personalmanagement - was geht oder was eher nicht? Ein interaktiver Austausch mit Praxisbeispielen, Stand, Mitte 2023"

Das komplette Programm des Personalmanagementkongresses finden Sie hier   .

Lehrstuhl auf LinkedIn vertreten

LinkedIn Logo

LinkedIn Logo

Unser Lehrstuhl ist nun auch auf LinkedIn    vernetzt und wird dort regelmäßig Impressionen in unsere Forschung und Lehre geben.

Änderung im Modulangebot für Master HRM

Die Vertiefungsrichtung 6.3 Controlling kann ab SoSe 2023 nicht mehr belegt werden, da ein entsprechendes Angebot durch den Weggang von Prof. Weiser (Emeriti) entfällt. Folgendes Modulangebot wird in diesem Zusammenhang nicht mehr angeboten:

  • Controlling I (WIW00725.05)
  • Controlling II (WIW.00722.04)
  • Seminar: Controlling (WIW.06793.01)
  • Advanced Management Accounting (WIW.06223.03)

Wir bitten Sie diese bei Ihrer Studienplanung zu berücksichtigen.

Ein Pokal für die Beste: Anne-Katrin Neyer ausgezeichnet

Impressionen der Feierstunde "Professorin des Jahres 2022"

Impressionen der Feierstunde "Professorin des Jahres 2022"

In einer Feierstunde sind Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer am Dienstag die Urkunde und der Pokal für ihre Wahl zur Professorin des Jahres 2022    überreicht worden.

Blogbeitrag von Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer: AI and Human Resources: Can HR be a key strategic driver for inclusive and diverse AI?

Women in AI Logo

Women in AI Logo

Frau Prof. Neyer hat einen neuen Blogbeitrag für Women in AI zum Thema "AI and Human Resources: Can HR be a key strategic driver for inclusive and diverse AI?" veröffentlicht. Den vollständigen Beitrag finden Sie hier   

Wichtiger Hinweis bzgl. Korrespondenz: Studenten-Emailadresse nutzen!

Wir möchten Sie hiermit bitten für die Korrespondenz mit unserem Lehrstuhlteam stets Ihre Studenten-Emailadresse zu nutzen, um zu gewährleisten, dass unsere/Ihre Emails bei uns ankommen und nicht vom Spamordner abgefangen werden!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Newsarchiv

Zum Seitenanfang