Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo Lehrstuhl für Homepage

Weiteres

Login für Redakteure

Die Mutterschaftlerin im Flow

Eckdaten des Projektes

Projektlaufzeit: 01.04.2019 bis 31.08.2019

Förderung: Finanzierung aus den im Rahmen des Professorinnen-Pro-grammes II  eingeworbenen Fördermitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) als fakultätsspezifisches Gleichstellungsprojekt

ProjektmitarbeiterInnen:

Prof. Dr. Anne-Katrin Neyer

Dr. rer. pol. Barbara Castrellon Gutierrez

M. Sc. Juliane Müller (Lehrstuhl für Statistik an der MLU)

Projektidee

Im Fokus des anwendungsorientierten Forschungsprojekts steht die Wissenschaftlerin, welche zugleich Mutter ist: Die „Mutterschaftlerin“. Im Rahmen eines Pilotprojekts wird die Produktivität von Mutterschaftlerinnen untersucht sowie Strategien zur Steigerung der Produktivität entwickelt und evaluiert.

Forschungsfragen

Für Mutterschaftlerinnen nehmen insbesondere in Multiteams und im Kontext von institutionenübergreifenden Forschungsprojekten die Herausforderungen der Mehr-Ebenen-Komplexität bezogen auf die Organisation der Arbeits- und Forschungstätigkeit und der Familie zu. Daher stellen sich folgende Forschungsfragen:

  • Welche Rolle spielen familienbedingte Unterbrechungen im Arbeitskontext und wie gehen Mutterschaftlerinnen damit um?
  • Welche spezifischen Alltagssituationen führen zum Sägezahneffekt und (wie) kann diesen vorgebeugt werden?
  • Welche Strategien wenden Individuen und Teams in diesem Kontext an? Welche Anforderungen werden dabei an beteiligte Kooperationspartner/-innen gestellt?
  • Wie kann man in Projektteams Gütekriterien für gute Arbeit entwickeln und welche könnten dies sein?
  • Welche Methoden sind für einen ergebnisorientierten Austausch über gemeinsame Normen und Verhaltensweisen sinnvoll? Kann agiles und mobiles Arbeiten in diesem Zusammenhang eine Lösung sein?

Diese Fragen werden mittels qualitativer Verfahren, im Rahmen von Gruppendiskussionen, teilnehmender Beobachtung und Reflexionstagebüchern, untersucht.

Zum Seitenanfang