Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Logo Lehrstuhl für Homepage

Weiteres

Login für Redakteure

Informationen zum Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren

Das Auswahlverfahren für den Master Human Resources Management ist ein einstufiges Verfahren. Der Bewerbungszeitraum ist jeweils im Zeitraum vom 01.05. bis zum 15.07. eines Jahres.

Die Bewerbung erfolgt zentral über das Immatrikulationsamt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg: http://uni-halle.de/studienbewerber/

Für Bewerber mit einem ausländischen Hochschulabschluss erfolgt die Bewerbung über http://uni-assist.de   

Bitte sehen Sie davon ab, Ihre Bewerbungsunterlagen direkt an den Lehrstuhl zu schicken.

Welche Unterlagen sind mindestens einzureichen?

1. Das Bachelorabschlusszeugnis bzw. ein äquivalenter Bildungsnachweis in Form beglaubigter Abschriften oder beglaubigter deutscher oder englischer Übersetzungen (falls die Originale nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind). Falls das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt, ist eine Fächer- und Notenübersicht, in der die aktuelle Durchschnittsnote ausgewiesen ist, einzureichen.

2. Ein in deutscher Sprache verfasster Lebenslauf.

3. Eine schriftliche Darstellung, aus der sich die Motivation der Bewerberin bzw. des Bewerbers für die Aufnahme dieses Studiengangs und ihre bzw. seine Studienziele erkennen lassen. (max. 2 Seiten)

4. Nachweise über die Sprachkenntnisse in Englisch und, sofern die Muttersprache nicht Deutsch ist, in Deutsch.

5. Geeignete Unterlagen zum Nachweis besonderer Kenntnisse wie Praktikumsnachweise oder Empfehlungsschreiben.

Dies beinhaltet Nachweise über/zur

  • Berufsausbildung
  • Arbeitsverhältnisse / Anstellungen neben dem Studium
  • Berufserfahrungen im HR-Bereich
  • Erfolgte Weiterbildungen
  • Ehrenamtliche Tätigkeiten
  • Empfehlungsschreiben

6. Nachweise über die an einer Hochschule erworbenen einschlägigen Vorkenntnisse (Bitte legen Sie hierfür Ihre aktuelle Leistungsübersicht bei).

Nach der Sichtung der Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit erfolgt im nächsten Schritt die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Zulassungsvoraussetzungen müssen für die Berücksichtigung der Bewerbung erfüllt sein

  • eine berufsqualifizierender Hochschulabschlusses, der durch ein erfolgreich, mindestens mit einem Bachelor-Grad, abgeschlossenes Hochschulstudium oder einem gleichwertigen Hochschulabschluss nachzuweisen ist
  • eine Durchschnittsnote von mind. 2,5 (gut) oder besser
  • Hochschlussabschluss oder gleichwertiger Hochschulabschluss in einem wirtschaftswissenschaftlich orientierten Studiengang
  • Nachweis über die Beherrschung der englischen Sprache, der durch einen der folgenden Sprachtests nachzuweisen ist:

a) Cambridge English: First Certificate in English (FCE);

b) IELTS mit einer Mindestnote von 5.5;

c) TELC [The European Language Certificates]: Niveau B2;

d) TOEFL iBT (Internet-based Test) mit einer Mindestpunktzahl von 87;

e) TOEFL Computer-based mit einer Mindestpunktzahl von 215;

f) TOEFL Paper-based mit einer Mindestpunktzahl von 573;

g) UNIcert II (mindestens)

Bitte beachten Sie, dass kein Sprachnachweis älter als 3 Jahre sein darf! Sprachnachweise mit einer unbegrenzten Gültigkeit sind hiervon NICHT ausgenommen.

Zum Nachweis äquivalenter Englischkenntnisse nutzen Sie bitte das folgende Formblatt:


Aequivalenzbescheinigung Vordruck.pdf (343,2 KB)  vom 26.01.2017

Bitte beachten Sie, dass dem Formblatt ggf. eine Modulbeschreibung sowie der Ausweis im Transcript of records oder andere notwendige Unterlagen beizufügen sind.

Unvollständige Äquivalenzanträge können nicht berücksichtigt werden.

Sind die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt, erfolgt die Ermittlung Ihrer Punktzahl zur Ermittlung Ihres Rangplatzes.

Es kann maximal eine Gesamtpunktzahl von 240 erreicht werden, die aufgrund der Bewertung nachfolgender Auswahlkriterien gebildet wird:

a) die Abschlussnote des in der jeweiligen fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung zugelassenen Bachelorstudiengangs oder des äquivalenten Bildungsnachweises (maximal 150 Punkte),

Durchschnittsnote

Durchschnittsnote

Durchschnittsnote

b) für den Studiengang einschlägige Vorkenntnisse, nachgewiesen durch die bereits studierten Fachgebiete oder Module entsprechend dem Transcript of Records oder entsprechenden Nachweisen (maximal 40 Punkte),

Vorkenntnisse

Vorkenntnisse

Vorkenntnisse

Bitte beachten Sie, dass die Module einen Leistungsumfang von mind. 5 Credits/Leistungspunkten und einen Workload von mind. 150 Stunden aufweisen müssen. Kombinationen aus z.B. Buchführung und Externen Rechnungswesen mit je 2,5 Leistungspunkten oder gesamt 5 Leistungspunkten werden nicht anerkannt. Gleiches gilt z.B. für Vorlesungskombinationen wie Externes/Internes Rechnungswesen usw.

c) Kenntnisse der englischen Sprache, nachgewiesen durch entsprechende Zertifikate zu Sprachprüfungen oder einer Sprachausbildung (maximal 30 Punkte),

Die Bewertung der englischen Sprachkenntnisse erfolgt wie folgt:

Sprachnachweise zur englischen Sprache

Sprachnachweise zur englischen Sprache

Sprachnachweise zur englischen Sprache

d) einschlägige praktische Erfahrung, nachgewiesen durch Bescheinigungen über praktische Tätigkeiten, aus denen die Art der Tätigkeit zu erkennen sein soll sowie einschlägige Empfehlungsschreiben (maximal 20 Punkte).

Praktikum, welches absolviert wurde und keine Prüfungsleistung im Rahmen des absolvierten Studiums darstellt (max. 10 Punkte). Bitte fügen Sie den Hinweis bei Ihren Praktika hinzu, ob es sich um ein Pflicht- oder freiwilliges Praktika handelt.

Praktikum/Praktika

Praktikum/Praktika

Praktikum/Praktika

Weitere einschlägige praktische Erfahrungen über praktische Tätigkeiten sowie Empfehlungsschreiben (max. 10 Punkte)

Praktische Erfahrungen

Praktische Erfahrungen

Praktische Erfahrungen

Die Addition der erzielten Punkte aus den Nachweisen ergibt die Punktzahl für die Rangliste. Die Rangreihung erfolgt aufgrund der von der Bewerberin oder dem Bewerber erreichten Punktzahl.

Nach der der Erstellung der vorläufigen Rangliste durch die Auswahlkommission für den Master HRM wird diese an das Immatrikulationsamt weiter gegeben. Dies führt sodann die Verfahren gemäß den Bestimmungen des Hochschulzulassungsgesetzes und der HVVO durch und ermittelt nach Abzug aller Vorabquoten die endgültige Rangliste. Die entsprechenden Zulassungsbescheide erteilt das Immatrikulationsamt.

Bestimmungen zum Auswahlverfahren können Sie detailliert in der Auswahlordnung sowie Studien- und Prüfungsordnung zum Master HRM nachlesen. Diese finden Sie unter

http://www.verwaltung.uni-halle.de/KANZLER/ZGST/ABL/2015/15_05_03.pdf

http://www.verwaltung.uni-halle.de/KANZLER/ZGST/ABL/2016/16_02_14.pdf

Zum Seitenanfang